Angebote zu "Geflügel" (33 Treffer)

Kategorien

Shops

Bio Ceylon Zimt - gemahlen
3,49 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Zimt ist eines der ältesten Gewürze der Welt und wurde schon vor über 5000 Jahren verwendet. Gewonnen wird der Zimt aus der gerollten Rinde des tropischen Zimtbaums. Das Besondere Unser Ceylon-Zimt stammt aus Sri Lanka und wird auch wird auch "echter Zimt" genannt. Echter Zimt besteht aus mehreren, feinen Lagen, die zu einer geschlossenen Stange zusammengerollt sind. Während der billigere Cassia-Zimt oder auch China-Zimt genannt, schärfer ist und vor allem erheblich mehr an dem bedenklichen Inhaltsstoff Cumarin aufweist, ist unser unbehandelter Zimt fein im Aroma und vielseitig einsetzbar: Er verfeinert nicht nur Desserts, Marmeladen und Torten, sondern vollendet auf ganz wundervolle Weise den Geschmack der unterschiedlichsten herzhaften Gerichte und schmeckt auch in Getränken wie Tee, Kaffee oder Punsch hervorragend. Verwendungsempfehlung Zimt eignet sich sowohl für die süße als auch salzige Küche.  Süß: Cremespeisen, Eiscreme, Puddings, (Weihnachts-)Gebäck (Lebkuchen, Honigkuchen), Kuchen, Torten, Pralinen, Schokoladendesserts, zum Aromatisieren von Kaffee, Tee, heißer Schokolade, für Glühwein und Punsch, Marmeladen und Konfitüren, Fruchtkompott.  Salzig: Marinaden und Brühen, Fonds und Saucen, geschmortes und gegrilltes Fleisch (Lamm, Rind, Schwein), Geflügel (Ente, Gans), Wild und Wildgeflügel, Gemüse, Suppen, Currymischungen, Würzpasten, Gewürzmischungen. Rezept fürs Halva? Kontaktieren Sie uns einfach.   Downloads: Spezifikation

Anbieter: Locamo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Bio Ceylon Zimt - gemahlen
5,49 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Zimt ist eines der ältesten Gewürze der Welt und wurde schon vor über 5000 Jahren verwendet. Gewonnen wird der Zimt aus der gerollten Rinde des tropischen Zimtbaums. Das Besondere Unser Ceylon-Zimt stammt aus Sri Lanka und wird auch wird auch "echter Zimt" genannt. Echter Zimt besteht aus mehreren, feinen Lagen, die zu einer geschlossenen Stange zusammengerollt sind. Während der billigere Cassia-Zimt oder auch China-Zimt genannt, schärfer ist und vor allem erheblich mehr an dem bedenklichen Inhaltsstoff Cumarin aufweist, ist unser unbehandelter Zimt fein im Aroma und vielseitig einsetzbar: Er verfeinert nicht nur Desserts, Marmeladen und Torten, sondern vollendet auf ganz wundervolle Weise den Geschmack der unterschiedlichsten herzhaften Gerichte und schmeckt auch in Getränken wie Tee, Kaffee oder Punsch hervorragend. Verwendungsempfehlung Zimt eignet sich sowohl für die süße als auch salzige Küche.  Süß: Cremespeisen, Eiscreme, Puddings, (Weihnachts-)Gebäck (Lebkuchen, Honigkuchen), Kuchen, Torten, Pralinen, Schokoladendesserts, zum Aromatisieren von Kaffee, Tee, heißer Schokolade, für Glühwein und Punsch, Marmeladen und Konfitüren, Fruchtkompott.  Salzig: Marinaden und Brühen, Fonds und Saucen, geschmortes und gegrilltes Fleisch (Lamm, Rind, Schwein), Geflügel (Ente, Gans), Wild und Wildgeflügel, Gemüse, Suppen, Currymischungen, Würzpasten, Gewürzmischungen. Rezept fürs Halva? Kontaktieren Sie uns einfach.   Downloads: Spezifikation

Anbieter: Locamo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Buch - Kochen mit Jamie Oliver
20,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Jamie Olivers erstes Kochbuch - jetzt in ganz besonderer Ausstattung!Seit 20 Jahren bereichert Jamie Oliver unsere Küchen nun schon mit seinen genialen Ideen . Jetzt gibt es sein Erstlingswerk als einzigartige Jubiläumsausgabe - mit 130 einfachen und schnellen Gerichten . Schwelgen Sie mit Jamie in Erinnerungen und kochen Sie seine ersten und besten Rezepte für Pasta, Salat, Fleisch, Fisch, Vegetarisches und Süßes nach. The Naked Chef: das ideale Kochbuch für jedermann!Einfache und schnelle Rezepte - typisch Jamie:Von Anfang an genial! Jamie Olivers leckere Rezepte sind immer leicht umzusetzen, raffiniert, schnell gemacht und treffen jeden Geschmack. Der Koch lässt sich aus allen Küchen der Welt inspirieren - vor allem aus seinem Lieblingsland Italien. Und so finden sich schon in seinem ersten Kochbuch schnelle und einfache Rezepte für Suppen, Salate und Dressings, Pasta, Fisch und Meeresfrüchte, Fleisch, Geflügel und Wild, Gemüse, Hülsenfrüchte, Risotto und Couscous, Brot, Desserts, Fonds, Saucen, Mayonnaisen & Co. Alle mit nur wenigen Zutaten zubereitet!Einmaliger Sammelband: Dieses Grundkochbuch gehört wirklich in jedes Kochbuchregal! Fans der ersten Stunde können mit Jamie Oliver seine Erinnerungen teilen. Und wer seine Kochkunst bisher noch nicht kennengelernt hat, darf sich hier von Jamies Anfängen begeistern lassen.Kreativ und einfach kochen mit der Jubiläumsausgabe!Jamie Oliver gehört heute zu den erfolgreichsten Köchen der Welt : Seine Kochsendungen werden international ausgestrahlt, seine Kochbücher millionenfach verkauft und in über 30 Sprachen übersetzt. Mit seinen Restaurants, Büchern und öffentlichen Auftritten motiviert er Menschen zu einer gesünderen Ernährung . Durch seine unkonventionelle Art zu kochen, revolutionierte er die Kochwelt - und prägte damit eine ganze Generation! Doch wie fing seine Karriere eigentlich an? Schwelgen Sie in Erinnerungen und kehren Sie zurück zu dem Moment, in dem der Jungkoch zum großen Star wurde. Die Jubiläumsausgabe mit hochwertigem Leinenrücken und Veredelung mit Silberfolie beweist: Seine einfachen Rezepte haben nichts an Aktualität eingebüßt! Die Sammlerausgabe - 20 Jahre Jamie - ist ein Muss für alle Fans. Feiern Sie mit Jamie Oliver sein großes Jubiläum.Oliver, JamieStarkoch Jamie Oliver gehört zu den erfolgreichsten Köchen der Welt. Seine Kochsendungen werden international ausgestrahlt, seine Kochbücher millionenfach verkauft und in über 30 Sprachen übersetzt. Gesunde Ernährung liegt Jamie Oliver besonders am Herzen. So engagiert sich der Brite für eine bessere Speisequalität in Schulkantinen, initiierte eine Zuckersteuer in Großbritannien und vermittelt Kindern und Jugendlichen Spaß am Kochen.

Anbieter: yomonda
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Schwarzer Pfeffer, ganz unbehandelt
17,40 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Schwarzer Pfeffer gehört zur Grundausstattung an Gewürzen! Das Universalgewürz passt zu beinahe allen herzhaften Gerichten. Sein scharfes, feinfruchtiges Aroma eignet sich aber auch für die süße Küche.  Ein guter Pfeffer hat seinen Preis. Jedoch Vorsicht: Zahlen Sie nicht für die Verpackung und für den Namen des Händlers sondern nur für die Qualität. Er schmückt das Gewürzregal und lässt jeden Pfeffer aus dem Supermarkt alt aussehen. Frische und erstklassige Güte des schwarzen Pfeffers können wir Ihnen durch unsere hausinterne Qualitätsprüfung sowie die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den uns persönlich bekannten Herstellern und Lieferanten garantieren.  Das Besondere Mit "Pfeffer" bezeichnet man die Früchte verschiedener Pflanzen. Von der selben Pflanze (Piper nigrum) stammen schwarzer Pfeffer (getrocknete unreife Beere), weißer Pfeffer (getrocknete geschälte reife Beere) und grüner Pfeffer (unreife, in Lake eingelegte oder gefriergetrocknete Beere). Eine verwandte  Art ist der lange Pfeffer. Nicht mit diesen verwandt sind der Szechuan- und der rosa Pfeffer. Als Standardgewürz gehört Pfeffer seit der römischen Kaiserzeit in europäische Küchen, auch wenn sich zeitweise nur gut Betuchte die scharfen Beeren leisten konnten. Ob grün, weiß oder schwarz: "Lieferant" für alle diese Pfeffersorten ist der in Vorderindien heimische Pfefferstrauch (piper nigrum), der heute in vielen tropischen und subtropischen Regionen angebaut wird. Rosa Pfeffer dagegen stammt von Peruanischen Pfefferstrauch (Schinus Molle und Schinus terebinthilfolius). Schmeckt Pfeffer "durchgehend" gleich scharf, so sind hingegen beim Gewürzpaprika - also bei Chilis und Peperoni - die Samen und Scheidewände "gefährlich", dort konzentriert sich das Capsaicin, der Stoffe, aus dem die Schärfe ist. Vorsichtige Köche befreien die Früchte besser von ihrem unberechenbaren Innenleben und tragen dabei Handschuhe, denn gerät das Capsaicin in die Augen, auf die Schleimhäute oder auch nur auf die Haut, kann dies zu Reizungen führen. Wer nicht die ganzen Früchte verwenden möchte, kann stattdessen zu Chilipulver, auch Cayennepfeffer genannt, greifen. Es wird durch Vermahlen von ganzen, getrockneten Schoten hergestellt. Als der beste Pfeffer gilt der aus Panda in Kamerun. Er wächst auf Vulkanerde, und diese liefert der Pfefferpflanze die bestmöglichen Wachstumsbedingungen. Die in Eurasien heimischen, in Japan und China kultivierten, frischen oder getrockneten Bätter vom Wasserpfeffer (Polygonum hydropiper) schmecken bitter-scharf und pfefferähnlich. In der japanischen Küche werden sie häufig als Dekor verwendet.  Echter Pfeffer - egal welcher Art - regt den Appetit an, wirkt verdauungsfördernd, entwässernd und hustenlösend. Er ist antiseptisch und entzündungshemmend.  Vor allem der Szechuan- und der Sansho-Pfeffer haben einen günstigen Einfluss auf die Fettverdauung.  Verwendungsempfehlung Kaum ein anderes Gewürz ist so bekannt und beliebt wie Schwarzer Pfeffer. Nahezu universell für alle pikanten Gerichte der europäischen Küche: Geflügel und Fleisch, Gemüse, Reis-, Nudel- und Kartoffelgerichte, Suppen und Brühen, Saucen und Fonds, Marinaden und Beizen, Dips und Aufstriche, Dressings, Mayonnaise, Schmorbraten und Ragouts, Würzpasten und Würzsaucen, Füllungen und Farcen. Unverzichtbar in arabischen und indischen Gewürzmischungen (z. B. Ras el Hanout, Garam Masala, Currymischungen), auch geeignet für die süße Küche: (Weihnachts-) Gebäck, Fruchtkompotts, Liköre, Punsch. Der Pfeffer ist ein Standardgewürz, das den Geschmack anderer Gewürze betont. Der mildere weiße Pfeffer wird für helle Soßen zu Fische und Geflügel verwendet, der schwarze für Fleisch und kräftige  Soßen. Beide Sorten sollten immer frisch gemahlen zum Schluss an die Speisen gegeben werden.    Downloads: Spezifikation

Anbieter: Locamo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Schwarzer Pfeffer, ganz unbehandelt
6,95 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Schwarzer Pfeffer gehört zur Grundausstattung an Gewürzen! Das Universalgewürz passt zu beinahe allen herzhaften Gerichten. Sein scharfes, feinfruchtiges Aroma eignet sich aber auch für die süße Küche.  Ein guter Pfeffer hat seinen Preis. Jedoch Vorsicht: Zahlen Sie nicht für die Verpackung und für den Namen des Händlers sondern nur für die Qualität. Er schmückt das Gewürzregal und lässt jeden Pfeffer aus dem Supermarkt alt aussehen. Frische und erstklassige Güte des schwarzen Pfeffers können wir Ihnen durch unsere hausinterne Qualitätsprüfung sowie die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den uns persönlich bekannten Herstellern und Lieferanten garantieren.  Das Besondere Mit "Pfeffer" bezeichnet man die Früchte verschiedener Pflanzen. Von der selben Pflanze (Piper nigrum) stammen schwarzer Pfeffer (getrocknete unreife Beere), weißer Pfeffer (getrocknete geschälte reife Beere) und grüner Pfeffer (unreife, in Lake eingelegte oder gefriergetrocknete Beere). Eine verwandte  Art ist der lange Pfeffer. Nicht mit diesen verwandt sind der Szechuan- und der rosa Pfeffer. Als Standardgewürz gehört Pfeffer seit der römischen Kaiserzeit in europäische Küchen, auch wenn sich zeitweise nur gut Betuchte die scharfen Beeren leisten konnten. Ob grün, weiß oder schwarz: "Lieferant" für alle diese Pfeffersorten ist der in Vorderindien heimische Pfefferstrauch (piper nigrum), der heute in vielen tropischen und subtropischen Regionen angebaut wird. Rosa Pfeffer dagegen stammt von Peruanischen Pfefferstrauch (Schinus Molle und Schinus terebinthilfolius). Schmeckt Pfeffer "durchgehend" gleich scharf, so sind hingegen beim Gewürzpaprika - also bei Chilis und Peperoni - die Samen und Scheidewände "gefährlich", dort konzentriert sich das Capsaicin, der Stoffe, aus dem die Schärfe ist. Vorsichtige Köche befreien die Früchte besser von ihrem unberechenbaren Innenleben und tragen dabei Handschuhe, denn gerät das Capsaicin in die Augen, auf die Schleimhäute oder auch nur auf die Haut, kann dies zu Reizungen führen. Wer nicht die ganzen Früchte verwenden möchte, kann stattdessen zu Chilipulver, auch Cayennepfeffer genannt, greifen. Es wird durch Vermahlen von ganzen, getrockneten Schoten hergestellt. Als der beste Pfeffer gilt der aus Panda in Kamerun. Er wächst auf Vulkanerde, und diese liefert der Pfefferpflanze die bestmöglichen Wachstumsbedingungen. Die in Eurasien heimischen, in Japan und China kultivierten, frischen oder getrockneten Bätter vom Wasserpfeffer (Polygonum hydropiper) schmecken bitter-scharf und pfefferähnlich. In der japanischen Küche werden sie häufig als Dekor verwendet.  Echter Pfeffer - egal welcher Art - regt den Appetit an, wirkt verdauungsfördernd, entwässernd und hustenlösend. Er ist antiseptisch und entzündungshemmend.  Vor allem der Szechuan- und der Sansho-Pfeffer haben einen günstigen Einfluss auf die Fettverdauung.  Verwendungsempfehlung Kaum ein anderes Gewürz ist so bekannt und beliebt wie Schwarzer Pfeffer. Nahezu universell für alle pikanten Gerichte der europäischen Küche: Geflügel und Fleisch, Gemüse, Reis-, Nudel- und Kartoffelgerichte, Suppen und Brühen, Saucen und Fonds, Marinaden und Beizen, Dips und Aufstriche, Dressings, Mayonnaise, Schmorbraten und Ragouts, Würzpasten und Würzsaucen, Füllungen und Farcen. Unverzichtbar in arabischen und indischen Gewürzmischungen (z. B. Ras el Hanout, Garam Masala, Currymischungen), auch geeignet für die süße Küche: (Weihnachts-) Gebäck, Fruchtkompotts, Liköre, Punsch. Der Pfeffer ist ein Standardgewürz, das den Geschmack anderer Gewürze betont. Der mildere weiße Pfeffer wird für helle Soßen zu Fische und Geflügel verwendet, der schwarze für Fleisch und kräftige  Soßen. Beide Sorten sollten immer frisch gemahlen zum Schluss an die Speisen gegeben werden.    Downloads: Spezifikation

Anbieter: Locamo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Schwarzer Pfeffer, ganz unbehandelt
3,49 € *
zzgl. 3,90 € Versand

Schwarzer Pfeffer gehört zur Grundausstattung an Gewürzen! Das Universalgewürz passt zu beinahe allen herzhaften Gerichten. Sein scharfes, feinfruchtiges Aroma eignet sich aber auch für die süße Küche.  Ein guter Pfeffer hat seinen Preis. Jedoch Vorsicht: Zahlen Sie nicht für die Verpackung und für den Namen des Händlers sondern nur für die Qualität. Er schmückt das Gewürzregal und lässt jeden Pfeffer aus dem Supermarkt alt aussehen. Frische und erstklassige Güte des schwarzen Pfeffers können wir Ihnen durch unsere hausinterne Qualitätsprüfung sowie die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den uns persönlich bekannten Herstellern und Lieferanten garantieren.  Das Besondere Mit "Pfeffer" bezeichnet man die Früchte verschiedener Pflanzen. Von der selben Pflanze (Piper nigrum) stammen schwarzer Pfeffer (getrocknete unreife Beere), weißer Pfeffer (getrocknete geschälte reife Beere) und grüner Pfeffer (unreife, in Lake eingelegte oder gefriergetrocknete Beere). Eine verwandte  Art ist der lange Pfeffer. Nicht mit diesen verwandt sind der Szechuan- und der rosa Pfeffer. Als Standardgewürz gehört Pfeffer seit der römischen Kaiserzeit in europäische Küchen, auch wenn sich zeitweise nur gut Betuchte die scharfen Beeren leisten konnten. Ob grün, weiß oder schwarz: "Lieferant" für alle diese Pfeffersorten ist der in Vorderindien heimische Pfefferstrauch (piper nigrum), der heute in vielen tropischen und subtropischen Regionen angebaut wird. Rosa Pfeffer dagegen stammt von Peruanischen Pfefferstrauch (Schinus Molle und Schinus terebinthilfolius). Schmeckt Pfeffer "durchgehend" gleich scharf, so sind hingegen beim Gewürzpaprika - also bei Chilis und Peperoni - die Samen und Scheidewände "gefährlich", dort konzentriert sich das Capsaicin, der Stoffe, aus dem die Schärfe ist. Vorsichtige Köche befreien die Früchte besser von ihrem unberechenbaren Innenleben und tragen dabei Handschuhe, denn gerät das Capsaicin in die Augen, auf die Schleimhäute oder auch nur auf die Haut, kann dies zu Reizungen führen. Wer nicht die ganzen Früchte verwenden möchte, kann stattdessen zu Chilipulver, auch Cayennepfeffer genannt, greifen. Es wird durch Vermahlen von ganzen, getrockneten Schoten hergestellt. Als der beste Pfeffer gilt der aus Panda in Kamerun. Er wächst auf Vulkanerde, und diese liefert der Pfefferpflanze die bestmöglichen Wachstumsbedingungen. Die in Eurasien heimischen, in Japan und China kultivierten, frischen oder getrockneten Bätter vom Wasserpfeffer (Polygonum hydropiper) schmecken bitter-scharf und pfefferähnlich. In der japanischen Küche werden sie häufig als Dekor verwendet.  Echter Pfeffer - egal welcher Art - regt den Appetit an, wirkt verdauungsfördernd, entwässernd und hustenlösend. Er ist antiseptisch und entzündungshemmend.  Vor allem der Szechuan- und der Sansho-Pfeffer haben einen günstigen Einfluss auf die Fettverdauung.  Verwendungsempfehlung Kaum ein anderes Gewürz ist so bekannt und beliebt wie Schwarzer Pfeffer. Nahezu universell für alle pikanten Gerichte der europäischen Küche: Geflügel und Fleisch, Gemüse, Reis-, Nudel- und Kartoffelgerichte, Suppen und Brühen, Saucen und Fonds, Marinaden und Beizen, Dips und Aufstriche, Dressings, Mayonnaise, Schmorbraten und Ragouts, Würzpasten und Würzsaucen, Füllungen und Farcen. Unverzichtbar in arabischen und indischen Gewürzmischungen (z. B. Ras el Hanout, Garam Masala, Currymischungen), auch geeignet für die süße Küche: (Weihnachts-) Gebäck, Fruchtkompotts, Liköre, Punsch. Der Pfeffer ist ein Standardgewürz, das den Geschmack anderer Gewürze betont. Der mildere weiße Pfeffer wird für helle Soßen zu Fische und Geflügel verwendet, der schwarze für Fleisch und kräftige  Soßen. Beide Sorten sollten immer frisch gemahlen zum Schluss an die Speisen gegeben werden.    Downloads: Spezifikation

Anbieter: Locamo
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
500 Saucen und Fonds - einfach und lecker
4,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Was wäre das Essen ohne Saucen und Fonds? Ob Braten, Wild, Geflügel, Fisch oder vegetarische Speisen - das Sahnehäubchen eines Gerichts kommt in Gestalt der Sauce daher. Vor über 100 Jahren hat der Küchenmeister Rudolf Seher 'unter Benutzung der besten internationalen Quellen' über 500 Rezepte zusammengestellt: klassische, ausgefallene, extravagante, einfache oder knifflige Saucen und Fonds - von allem gibt es viel zu entdecken. Mit über 40 neu erstellten, feinen Illustrationen wird dieses Buch zum Hingucker!

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
500 Saucen und Fonds - einfach und lecker
4,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Was wäre das Essen ohne Saucen und Fonds? Ob Braten, Wild, Geflügel, Fisch oder vegetarische Speisen - das Sahnehäubchen eines Gerichts kommt in Gestalt der Sauce daher. Vor über 100 Jahren hat der Küchenmeister Rudolf Seher 'unter Benutzung der besten internationalen Quellen' über 500 Rezepte zusammengestellt: klassische, ausgefallene, extravagante, einfache oder knifflige Saucen und Fonds - von allem gibt es viel zu entdecken. Mit über 40 neu erstellten, feinen Illustrationen wird dieses Buch zum Hingucker!

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot
Brühe & mehr
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Schon in Großmutters Küche war Hühnerbrühe als Heilmittel gegen Erkältungen bekannt. Nun findet eine Renaissance der Brühen statt. Sie sind der Foodtrend aus den USA. Brühen lassen sich leicht und günstig zuhause zubereiten und haben eine wohltuende Wirkung auf den gesamten Körper. Sie können Krankheiten vorbeugen, Gelenkschmerzen lindern oder dabei helfen, Entzündungen im Körper zu heilen. Dieses Buch enthält viele Grundlagenrezepte für aromatische und gesunde Fleisch-, Fisch-, Geflügel- und Gemüsebrühen sowie 60 Rezepte, in denen Brühen und Fonds als Basis unterschiedlichster Gerichte dienen. Der ideale Leitfaden für alle, die gesunde Brühen in ihr tägliches Leben integrieren möchten.

Anbieter: buecher
Stand: 26.05.2020
Zum Angebot